Wie du die Mondknoten für dich und dein Kind nutzen kannst

 —  Kinderastrologie-Blog
Das Bild zeigt eine junge Mutter die ihr Kind auf dem Arm hat und mit ihm auf einen Sonnenaufgang blickt. Es soll symbolisieren, dass wir unser uns mithilfe der Mondknoten entwickeln dürfen.
Wie du die Mondknoten für dich und dein Kind nutzen kannst
Wie du die Mondknoten für dich und dein Kind nutzen kannst

In diesem Artikel werfen wir einen näheren Blick auf die Mondknoten und klären, wie er dich bei einer positiven Beziehung zu dir selbst und deinem Kind unterstützen kann.

Hast du schon einmal von einem sogenannten Mondknoten gehört? Es handelt sich dabei um ein besonderes astrologisches Konzept, das es dir ermöglicht, Einblicke in deine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu erhalten. Es beschreibt deinen emotionalen und geistigen Status sowie Sehnsüchte, Wünsche und Einstellungen gegenüber dir selbst und deinen Eltern.

Sie können dir helfen, dich bei der Erziehung deiner Kinder selbstbewusster zu fühlen und mögliche Hindernisse zu überwinden. Er zeigt dir die „mitgebrachten Probleme“ deiner Kinder an und gleichzeitig die Möglichkeit, wie du dein Kind bestmöglich unterstützen kannst.

1. Was sind die Mondknoten?

Der Mondknoten ist ein astrologisches Symbol, das die Richtung anzeigt, in die wir uns im Leben bewegen sollten, um unsere Seele zu erfüllen und unser Schicksal zu erfüllen. In deinem Horoskop steht der Mondknoten für deine spirituelle Reise als junge Mutter und Erzieherin und zeigt an, welche karmischen Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten auf dich warten.

Wie beeinflussen die Mondknoten unsere Rolle als junge Mutter und im Alltag mit unseren Kindern?

Der Mondknoten kann uns in schwierigen Situationen mit einer kraftvollen Energie versorgen, die uns wieder in Einklang bringt. Da sich der Mondknoten auf das menschliche Verhalten und die Beziehungen zu anderen Menschen auswirkt, ist er eine wichtige astrologische Kraft, die vor allem junge Frauen helfen kann, bessere Verbindungen mit Eltern und Kindern aufzubauen. Durch ein tieferes Verständnis der Mondknotenenergie können wir unser inneres Gleichgewicht wiederherstellen, unser Verständnis für uns selbst und andere erweitern und besser auf die Herausforderungen des Lebens vorbereitet sein.

Bedeutung des Mondknotens in deinem Horoskop

Mondknoten haben in der astrologischen Tradition eine besondere Bedeutung und sie sind eine uralte Methode, um persönliche Energien zu erkennen. Er bezeichnet eine spezielle Konvergenz von Mond und Sonne, wenn sie sich jeweils in den entgegengesetzten Zeichen des Tierkreises befinden. In der Astrologie werden die Mondknoten als symbolische Kraftquelle betrachtet, die uns helfen kann, uns selbst und unsere Beziehungen besser zu verstehen. 

Nördlicher und südlicher Mondknoten

Der Mondknoten wird als der Punkt beschrieben, an dem der Mond die Ekliptik (den Weg des Sonnenlichts durch das Tierkreiszeichen) schneidet. Es gibt den nördlichen Mondknoten und den südlichen Mondknoten. Der nördliche Mondknoten steht für das, was wir erreichen wollen und der südliche Mondknoten steht für das, was wir hinter uns lassen sollten.

2. Wie werden Mondknoten berechnet?

Mondknoten werden aus den Positionen von Sonne und Mond berechnet und man sagt, dass sie das Schicksal der Menschen manifestieren. Das Leben, das wir leben, wird wesentlich durch unsere Mondknoten beeinflusst, und wir sollten sie verstehen, um mehr über uns selbst zu erfahren. Die Berechnung der Mondknoten ist eine komplexe Aufgabe, aber heutzutage haben wir Computerprogramme, die uns helfen können. Wenn Du deinen Mondknoten berechnen möchtest, musst du zuerst genaue Angaben zu Ihrer Geburtszeit, dem Geburtsort und der Zeitzone machen. Dann werden die Zahlen in ein Programm eingegeben, welches dir die Positionen von Sonne und Mond anzeigen wird. Mit diesen Informationen kannst du die Mondknoten berechnen. Die Berechnung der Mondknoten ist ein sehr komplexer Prozess und um wirklich zu verstehen, wie sie wirken, ist es wichtig, die astrologische Tradition zu studieren.

„Ich habe lange unbewusst mein “altes” Leben und viele Themen aus der Kindheit gelebt, bis ich die Mondknoten entdeckt habe.“ – Sandra Fabri

Als ich die Mondknoten in meiner Astrologie Ausbildung kennengelernt habe, ging mir buchstäblich ein Licht auf. Ich lebte und lebe noch oft mein “altes Thema”. Durch die Mondknoten konnte ich mir mehr Bewusstsein schaffen und kann so Stück für Stück immer mehr in meine Kraft kommen. Die Mondknoten geben zudem Hinweise auf unserer berufliches Thema: Wozu sind wir hier? Wozu sind wir berufen? Was ist der Inhalt unserer Berufung? 

Wie kannst du durch den Mondknoten deine Stärken und Schwächen als junge Mutter und im Alltag mit Kindern besser verstehen?

Der absteigende Mondknoten, zeigt an, woher wir kommen und welche Erfahrungen wir in unserer Kindheit gemacht haben. Kinder leben noch bis ins junge Erwachsenenalter stark ihren absteigenden Mondknoten.

Der aufsteigende Mondknoten, zeigt uns unser karmisches Potenzial an. Das, wohin wir uns entwickeln sollen. Da dieser Mondknoten 180 Grad gegenüberliegend steht, ist es in der Tat eine Lebensaufgabe, da wir oft im Gewohnten „verharren“. Das neue kann uns Angst machen und wir fallen immer wieder in alte Muster zurück.

Durch das Wissen über die Mondknoten, kannst du selbst immer mehr in deine Kraft kommen. Und deinen Alltag mit Kindern so gestalten, dass du das Potenzial im Blick hast, wohin sich das Kind entwickeln möchte. Dann kannst du es in seinem besten Sinne fördern und unterstützen.

Praxis-Beispiel:

Der absteigende Mondknoten steht bei einem Kinderhoroskop im 9. Haus (Schütze) und der aufsteigende Mondknoten gegenüber im 3. Haus (Zwillinge). Die junge Mutter kann ihr Kind darin unterstützen, dass das Kind lernt, Fragen zu stellen. Neugierig zu sein. Es kann sein, dass das Kind gelernt hat, sich seine eigene Meinung zu bilden und darauf zu beharren. Dann wirkt das Kind abgehoben, rechthaberisch und wie ein kleiner Erwachsener. Der Entwicklungsweg ist weg vom Ober-Lehrer, hin zum interessierten Schüler. Die junge Mutter kann das Kind ermutigen, neugierige Fragen zu stellen und das Kind immer wieder selbst Fragen: „Wie meinst du das?“, „Was denkst du selbst darüber?“, „Habe ich dich richtig verstanden, dass…“.

Wenn du mehr über dich und die Mondknoten erfahren willst, kannst du dir auch gerne mein YouTube Video dazu anschauen:

3. Individuelle Mondknotenstellung in deinem Horoskop und im Kinderhoroskop

Um deine Mondknotenstellung in deinem Horoskop und im Kinderhoroskop deines Kindes individuell herauszufinden, nutze sehr gerne die individuelle, schriftlichen Horoskopauswertungen. Du bekommst Auskunft darüber, was die “mitgebrachten” Probleme sind und wie du dein Kind in seinem höchsten Potenzial unterstützen kannst. 

In meinem monatlichen Mitgliederbereich Youngstar haben wir uns einen ganzen Monat mit dem Thema Mondknoten beschäftigt. Du findest dort umfangreiche Videos für alle Zeichen und Häuser, Workbooks und jede Menge weitere Informationen.

Bei Youngstar hast du jeden Monat die Möglichkeit bei der Fragerunde (Q&A-Session), alle Fragen zu stellen, die dich im Moment bewegen.

Hat dir der Beitrag weitergeholfen? Dann empfehle ihn gerne weiter. Kennst du das Thema? Was hat dir geholfen? Schreibe mir dazu gerne auf Instagram, ich freue mich von dir zu lesen.

Deine Sandra

Weitere Kinderastrologie-Beiträge

mail@sandrafabri.com 
© Sandra Fabri. All rights reserved.
Preise inkl. 19% MwSt.

Bezahlen mit Paypal
Bezahlen per Überweisung
Bezahlen mit Kreditkarte
Bezahlen mit Kreditkarte