1. Allgemeines
Alle Vereinbarungen zwischen dem Auftraggeber und Sandra Fabri werden ausschließlich unter Zugrundelegung der nachfolgenden Geschäftsbedingungen geschlossen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch nicht anerkannt. Die vorliegenden Bedingungen gelten auch für Folgeaufträge. 

2. Leistungen des Trainers / Speakers / Beraters Sandra Fabri
2.1. Der Trainer/Speaker/Berater erbringt die Dienstleistungen persönlich oder – nach vorheriger Absprache und Freigabe durch den Kunden – durch Angestellte und/oder freie Mitarbeiter seiner Wahl.
2.2. Der Umfang und die genauen Inhalte der Leistungen werden im Projektangebot, den Konzeptionen und Vereinbarungen zwischen Auftraggeber und Sandra Fabri festgelegt.
2.3. Der Trainer/Speaker/Berater schuldet einen bestimmten Beratungserfolg nur im ausdrücklich vereinbarten Fall. 

3. Vergütung, Spesen
3.1. Das erste Kontaktgespräch zwischen Sandra Fabri und dem Auftraggeber wird nicht in Rechnung gestellt. Ansonsten werden Stundensätze und Tageshonorare für Besprechungen, Analysen, Konzeptionen, Beratungen, Teamtrainings, Vorträgen und sonstigen Aufgaben, die gemeinsam mit dem Auftraggeber oder Dritten zu realisieren sind, gesondert vereinbart.
3.2. Nebenkosten und Reisekosten werden aufwandsgemäß gesondert in Rechnung gestellt.
3.3. Alle Vergütungen werden unmittelbar nach Durchführung der einzelnen Leistungen in Rechnung gestellt und sind ohne Abzug sofort zahlbar. Bei Zahlungsverzug von mehr als 14 Tagen nach Zahlungsfrist, behält sich der Trainer/Speaker/Berater vor, die Leistungen bis zum Zahlungseingang auszusetzen.
3.4. Sollte nach erfolgter Auftragsbestätigung der Auftrag rückgängig gemacht werden müssen, so entstehen bei einer Absage bis 4 Wochen vor Beginn der Maßnahme keine Kosten. Nach dieser Zeit berechnet Sandra Fabri 50 Prozent der Kosten der jeweiligen Maßnahme. Innerhalb einer Woche vor Beginn der Maßnahme ist der gesamte Rechnungsbetrag zu zahlen. 

4. Urheberrechte, Haftung
4.1. Der Auftraggeber erkennt das Urheberrecht von Sandra Fabri sowie die von ihm erstellten Methoden, Vorgehen, Konzeptionen, Trainingsunterlagen, Werke, etc. an.
4.2. Eine Vervielfältigung und/oder Verbreitung der genannten Unterlagen oder Werke durch den Auftraggeber ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung zulässig. Gleiches gilt für Mitschnitte auf Ton- oder Videobändern.
4.3. Der Auftraggeber informiert Sandra Fabri vor und während der vereinbarten Leistungen über alle Umstände, die für die Vorbereitung und Durchführung des Auftrages von Bedeutung sind. Es wird eine verantwortliche Kontaktperson vor Beginn des Auftrages benannt.
4.4. Der Trainer/Speaker/Berater verpflichtet sich zur Geheimhaltung sämtlicher geschäftlich relevanter Vorgänge, die ihm anlässlich seiner Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden. Der Trainer/Speaker/Berater wird seine Pflichten mit Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns wahrnehmen. Er haftet jedoch nur für Schäden, die ihm aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens zuzurechnen sind und nur bis zur Höhe von 50 Prozent des vereinbarten Auftragswertes. Dies gilt insbesondere auch für indirekte oder Folgeschäden und für Fälle der Nichterbringung von Leistungen, wenn dies von Sandra Fabri zu vertreten ist. 

5. Verhinderung
Ist die Leistung wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen vom Trainer/Speaker/Berater nicht zu vertretenden Umständen nicht durchführbar, so sind der Auftraggeber und Sandra Fabri angehalten, einen neuen Termin zu vereinbaren. Ist ein Alternativtermin innerhalb von vier Wochen aus von dem Auftraggeber zu vertretenden Gründen nicht zu benennen, so ist eine pauschale Gebühr von 30 Prozent des vereinbarten Honorars fällig. 

6. Datenschutz
6.1. Sandra Fabri erhebt und verwendet personenbezogene Daten des TN ausschließlich nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zulässigen Rahmen. Mit der vereinbarten Zusammenarbeit erklärt sich der Auftraggeber mit der automatisierten Be- und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Seminar- und Trainingsabwicklung einverstanden. Dieses Einverständnis umfasst auch ggf. die zweckentsprechende Weitergabe der Daten an in die Auftragsabwicklung einbezogene Dienstleister, Tagungsstätten/Tagungshotels
6.2. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wenn wir uns entscheiden, unsere Richtlinien über den Datenschutz zu ändern, werden wir die Änderungen auf dieser Seite veröffentlichen. So können Sie sich jederzeit darüber informieren, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie sammeln und unter welchen Umständen wir sie verwenden. 

7. Sonstiges
7.1. Änderungen und/oder Ergänzungen eines unter diesen Bedingungen geschlossenen Vertrages bedürfen der Schriftform.
7.2. Sollten einzelne Bestimmungen der geschlossenen Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der Gesamtvereinbarung im Übrigen unberührt.
7.3. Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte bestehen nur hinsichtlich rechtskräftig festgestellter Forderungen. 

8. Gerichtsstand, anwendbares Recht
8.1. Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit unter diesen AGB geschlossenen Verträgen oder Vereinbarungen werden die Parteien zunächst dem Versuch einer gütlichen Einigung zuführen. Im Falle eines Scheiterns der nach bestem Wissen und Gewissen geführten Vergleichsverhandlung ist ausschließlicher Gerichtsstand D-Tübingen.
8.2. Alle unter diesen AGB getroffenen Vereinbarungen und geschlossenen Verträgen unterstehen deutschem Recht. 

9. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so werden die übrigen Regelungen dieser AGB davon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung tritt eine wirksame Regelung, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung rechtlich und wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken dieser AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Sandra Fabri (Stand: Juli 2019)