Wie du ein NEIN für dich nutzen kannst

Wie du ein NEIN für dich nutzen kannst

Manchmal läuft das Leben nicht nach unseren eigenen Vorstellungen. Nicht so, wie wir uns das gedacht haben. Nicht so, wie wir das gerne hätte. Wir sind enttäuscht. Hilflos. Verstehen nicht was das soll. Sind ratlos. Sauer. Wütend. Wir zweifeln an uns selbst. Es schmerzt. Doch vielleicht liegt genau darin auch die Chance, dass etwas viel, viel Besseres zu uns kommen

Wie du aus dem Ego Modus kommst

Wie du aus dem Ego Modus kommst

Gestern hatte ich eine Präsentation und natürlich gab es am Ende Fragen und andere Meinungen. Vorallem andere Meinungen und „Kritik“ an meinen Sachen, meinen Gedanken und Überlegung mag mein Ego überhaupt nicht und reagiert extrem empfindlich. Mein Ego hat noch nicht kapiert, dass es um die Sache statt um mich geht. Daher nimmt es viel persönlich. Sofort rutschte meine Stimmung in den „ich-bin-nicht-gut-genug“-, Mangel-

Das Schicksal liegt in deiner Hand

Das Schicksal liegt in deiner Hand

Es gibt Menschen die sagen, dass man sein Schicksal nicht ändern kann, dass die Fügung den Weg vorschreibt. Aber ich weiß es besser: das Schicksal liegt in unserer Hand. Man muss nur mutig genug sein, es zu erkennen. We will run and screamYou will dance with me We’ll fulfill our dreams and we’ll be free. We will be who we

Wie wir Weisheit und Kraft in Krankheiten finden

Wie wir Weisheit und Kraft in Krankheiten finden

Am Freitag saß ich bis spät nachts, mit kurzer Hose und barfuß, auf der Terrasse. Wir führten ein interessantes Gespräch, das ich nicht verpassen wollte. Leise flüsterte mir meine innere Stimme immer wieder zu: „Zieh dir was an! Halt dich warm!“, aber ich ignorierte diese Stimme gekonnt. Schon am Samstagfrüh hatte ich dann die Quittung: Sommergrippe. Kommenden Dienstag hatte ich

Wie du dir treu bleibst

Wie du dir treu bleibst

Heute hatte ich interessante Gespräche über Kommunikationskanäle und deren Reichweite. Natürlich sehe ich ein, gerade um junge Menschen oder neue Kunden zu erreichen, dass man „up to date“ sein und mit der Zeit gehen sollte. Klar. Doch nur etwas zu machen, weil es alle machen, ist eben nicht mein Ding. Und etwas zu machen, hinter dem ich nicht zu 100 % stehe,

Wie du bei dir ankommst

Wie du bei dir ankommst

Gestern war ich im Keller, um zu schauen, was sich bei eBay Kleinanzeigen verkaufen lässt. Jedenfalls entdecke ich in einer Kiste einen Schuhkarton mit unzähligen Kinderfotos. Schnell nahm ich diesen Schatz mit nach oben und brachte die Fotos in Sicherheit. Endlich befreit von Spinnen und Staub. Heute schaute ich mir die Fotos in Ruhe an und es waren viele dabei,

Warum nicht?

Warum nicht?

Heute hatte ich ein interessantes Gespräch, bei dem es um die Tochter ging, die ihr Leben nicht verändern, nicht aufgeben will. Der Mann hat einen neuen Job, doch davon hatte er schon viele.Und die Familie ist weiter wegweggezogen. So betrachtet, hat sich jeder seinen Traum erfüllt nur die junge Frau nicht. Sie rebelliert und sagt indirekt: „Jetzt bin ich dran!“, und

Erfolgsangst

Erfolgsangst

In dem Buch „Cinderella-Komplex“ wird von einer Studie von Dr. Matina Horner berichtet. Sie testete neunzig Studentinnen und achtundachtzig Studenten an der University of Michigan. Mithilfe der projektiven Ergänzungsgeschichte werden die Testpersonen aufgefordert, zu einem Thema oder einem Kernsatz eine erfundene Geschichte zu schreiben. Das Thema war so gewählt, dass man Aufschlüsse über Gedanken und Gefühle der Testpersonen erhielt. Für die Studentinnen lautete

Bereust du eine Sache?

Bereust du eine Sache?

„Nein, denn wenn ich die Fehler nicht gemacht hätte, hätte ich nicht gelernt, wie man die Dinge richtig macht“. Aus dem Film “30 über Nacht” Photo by Jens Johnsson from Pexels