Einmal bitte alles

Einmal bitte alles

„Ja ein Arzt und so ist schon wichtig, der hält die Menschen am Leben. Aber siehst du, du und ich, wir Künstler sind dafür da, um Leidenschaft und Liebe in die Welt zu bringen. Darum sind wir doch alle da.“ Aus dem Film “Einmal bitte alles” Netflix: https://www.netflix.com/de/title/81076917 Photo by Brett Sayles from Pexels

Angst vor der eigenen Unabhängigkeit

Angst vor der eigenen Unabhängigkeit

Meine Freiheit stand kurz bevor. Wie es der Zufall wollte, hatte ich eine Kündigung bekommen – ich war happy, den mein Traum der Selbstständigkeit näherte sich Tag für Tag. Ich war ja schonmal selbstständig, aber eigentlich auch nicht. Doch Tag für Tag überkam mich auch gleichzeitig die Angst. Angst vor dem Versagen, Existenzangst, Angst, ob ich „das Richtige“ tat und schon gefunden

Streetfood

Streetfood

Auf Netflix gibt es eine neue Serie die sich Streetfood nennt. Schnell wird klar, dass Streetfood die Menschen verbindet und schon während der ersten Folge kullern mir die Tränen übers Gesicht. Es ist so wunderschön zu sehen, wie Menschen aus dem Nichts etwas erschaffen, wie Sie kreativ werden, wenn das Leben nicht nach (dem eigenen) Plan läuft und wie am Ende

Glaubenssatz

Glaubenssatz

Gestern ist mir ein krasser Glaubenssatz von mir selbst aufgefallen: „Du musst dich anstrengen! Das reicht nicht“ – den mein innerer Kritiker, mein Ego mir zugerufen hat. Und dann wurde es mal wieder ernst, angespannt, erzwungen. Den Glaubenssatz habe ich transformiert in: „Du bist genug“. Weil das wohl die Wahrheit ist – wir alle sind genug. Und er ist so wundervoll, weil es genau das Gegenteil ist von

Freundschaft

Freundschaft

Wie du vielleicht schon bemerkt hast, liebe ich Disney Filme. Heute war wieder so ein Tag, da war mir nach „Die Schöne und das Biest“. Am Spannendsten finde ich die Entstehungsgeschichte am Ende der DVDs, die Storyboards und die möglichen Szenarien und Happy Ends, die es dann doch nicht geworden sind. Also einfach alle Gedanken zur Geschichte, ihrer Entstehung und

Bereust du eine Sache?

Bereust du eine Sache?

„Nein, denn wenn ich die Fehler nicht gemacht hätte, hätte ich nicht gelernt, wie man die Dinge richtig macht“. Aus dem Film “30 über Nacht” Photo by Jens Johnsson from Pexels

Mikrokosmos ​

Mikrokosmos ​

Ist euch schonmal aufgefallen, dass es Dinge gibt, die für uns die Welt bedeuten? Wir denken, für alle anderen auch. Sehen dann in anderen, Konkurrenten, Gefahr und den Erzfeind. Denn der könnte uns ja die Idee ausspannen, besser sein oder womöglich genau das gleiche vorhaben?! Dann wäre unser Leben zu Ende, denn was bleibt dann noch, wenn wir „unser Ding“ verloren

Verborgene Schönheit ​

Verborgene Schönheit ​

Heute habe ich den Film “Verborgene Schönheit” mit Will Smith angesehen. Ein großartiger Film, der Tod, Liebe und Zeit personifiziert. Das eindrückliche Zitat, mit dem Will Smith den Film eröffnet, lautet: “Es sind drei Dinge die uns Menschen verbinden: Tod, Liebe und Zeit.” Photo by Carolline De Souza from Pexels