Inspiration

Inspiration

Ich glaube, wir helfen anderen Menschen am meisten, wenn wir unser Ding machen, in unserer Kraft sind, unserem Weg folgen. Denn dadurch erinnern wir andere wieder an ihre eigene Großartigkeit und inspirieren sie dazu, ihren Weg zu gehen. Photo by Victor Freitas from Pexels

Einmal bitte alles

Einmal bitte alles

„Ja ein Arzt und so ist schon wichtig, der hält die Menschen am Leben. Aber siehst du, du und ich, wir Künstler sind dafür da, um Leidenschaft und Liebe in die Welt zu bringen. Darum sind wir doch alle da.“ Aus dem Film “Einmal bitte alles” Netflix: https://www.netflix.com/de/title/81076917 Photo by Brett Sayles from Pexels

Warum nicht?

Warum nicht?

Heute hatte ich ein interessantes Gespräch, bei dem es um die Tochter ging, die ihr Leben nicht verändern, nicht aufgeben will. Der Mann hat einen neuen Job, doch davon hatte er schon viele.Und die Familie ist weiter wegweggezogen. So betrachtet, hat sich jeder seinen Traum erfüllt nur die junge Frau nicht. Sie rebelliert und sagt indirekt: „Jetzt bin ich dran!“, und

Wie du ins Handeln kommen kannst

Wie du ins Handeln kommen kannst

Es gibt so Tage, da bekomme ich meinen Allerwertesten nicht hoch. Ich bin zu faul und lustlos für Sport, gesunde Ernährung, ja um überhaupt etwas Zutun… Dann würde ich am liebsten auf dem Sofa oder im Bett bleiben, lesen, Fernsehen oder Nichtstun. Manchmal ist das auch gut und wichtig, sonst brennen wir aus. Oftmals ist es aber eine Ausrede, um ins

Du bist gemeint ​

Du bist gemeint ​

Ich glaube, dass uns das Leben so lange die gleiche Aufgabe schickt, bis wir sie gelöst haben. Das Leben fordert dich dazu auf, dass du dich mit dir auseinandersetzt und deinen Weg gehst. Aussagen wie „egal, Hauptsache irgendwas“ oder die bequeme Tour „ich nehme das, weil dann muss ich mich ja nicht darum kümmern“ funktionieren meiner Meinung nach nicht. Photo

Trotzdem ​

Trotzdem ​

Alle sind von Bord gegangen. Alle, die ich für Projekte empfohlen habe, haben nicht die gleiche Leidenschaft wie ich. Darum bin ich noch hier. Halte die Stellung. Bin da. Ich hab’s probiert. Wirklich. Wollte andere motivieren, zu ihrem Glück „zwingen“, habe Kurse, Seminare bezahlt, habe sie mitgeschleppt und ihnen das Glück auf dem goldenen Tablett serviert. Daher habe ich entschieden

Angst vor uns selbst

Angst vor uns selbst

Warum machen wir nicht, was wir wirklich wollen? Warum fürchten wir die Meinung anderer? Warum gehen wir nicht einfach los? Aus Angst, vor unserer eigenen Grossartigkeit – aus Angst, vor uns selbst. Photo by Artem Beliaikin from Pexels

Hier ​

Hier ​

Ich hatte mal wieder Fernweh. Den Traum von der großen weiten Welt. Wollte weg. Wollte nach Hamburg. Ein Hausboot wäre cool. Doch das geht nicht – ich muss auf die Leute um mich Rücksicht nehmen, so meine Ausrede. Ich hatte Angst, dass dann die Verbindungen abbrechen. Dass das abbricht, was wir uns aufgebaut hatten. Ich dachte, ich kann das nicht

Der Mann in der Arena

Der Mann in der Arena

Ich habe immer gesagt „das wird der erste Beitrag in meinem Blog“ und hier ist er: „Es ist nicht der Kritiker, der zählt,
 nicht derjenige, der aufzeigt, wie der Starke gestolpert ist oder wo der, der Taten vollbracht hat, sie hätte besser machen können. Die Anerkennung gebührt dem, der wirklich in der Arena ist; dessen Gesicht verschmiert ist von Staub und Schweiß und