Neues Erscheinungsbild und Stadtlogo der Stadt Mössingen

28.02.2017

Bereits 25 Jahre verwendet die Stadt Mössingen das derzeit bekannte Logo. Manchmal mit und manchmal ohne Blume, manchmal mit dem Schriftzug „Stadt Mössingen“ und manchmal auch als „Blumenstadt Mössingen“. Nach der Durchführung des Stadtentwicklungsprozesses Mössingen 2030 haben sich Gemeinderat und Verwaltung dazu entschlossen auf dieser Basis der Stadt ein neues Erscheinungsbild zu geben.

Im Sommer 2016 wurden neun Agenturen aus Mössingen und Umgebung zur Erstellung eines neuen Logos angeschrieben. Daraufhin bewarben sich sechs Firmen. In einem Auswahlverfahren entschied sich die Stadt letztendlich für die Agentur Drachenschiff – eine junge, aufstrebende Mössinger Agentur. Bei der Präsentation des neuen Erscheinungsbilds zeigte die Gründerin und Agenturchefin Sandra Fabri den Prozess der Markenentwicklung auf. Als Markenkern für die Stadt Mössingen wurde „Lebendigkeit“ herausgearbeitet. Auf der Grundlage des Markenkerns „lebendig“ wurde das Logo gestaltet, die Bildwelt, die Schrift und das Papier definiert, sowie ein Farbkonzept erarbeitet. Jedes Element macht die Marke erlebbar, sodass daraus ein Gesamtbild entsteht, das unverwechselbar ist. Ziel einer Marke ist, dass diese für sich spricht und sich klar von anderen Marken abgrenzt bzw. positioniert.

Das Logo zeigt stilisiert den Albtrauf mit den markanten Ausläufern, welche man aus allen Stadtteilen erkennen kann. Es ist außerdem eine Anlehnung an das Stadtwappen, in dem sich ebenso die Steinlach von links unten nach rechts oben zieht. Der aufsteigende Verlauf sendet ein positives Signal. Er steht für Zukunft und Fortschritt. Es geht Berg auf. Die Öffnung an den Seiten steht für die Einstellung der Stadt Mössingen. Sie ist offen für Neues, für neue Mitbürger, neue Themen, neue Ideen und vieles mehr. Gleichzeitig ist das Logo aber auch etwas kantig, was die Mössinger nicht ganz ohne Stolz auch immer wieder von sich behaupten. In der Vergangenheit musste man des Öfteren schon einmal „Kante zeigen“. Nicht zuletzt spielt auch die rote Farbe eine bedeutende Rolle. Die Farbe Rot ist eine kräftige und lebendige Farbe. Als Signalfarbe soll sie das Logo klar und selbstbewusst positionieren und von anderen abheben.

Die kompakte Bildmarke ist sehr modern, einfach und damit einprägsam. Sie ist sehr flexibel, da sie auch in schwarz oder in weiß einen hohen Wiedererkennungswert hat. Verwendet werden kann sie mit oder ohne den Schriftzug „Stadt Mössingen“. Möglich ist es weitere Unterbereiche wie z. B. Wirtschaft und Tourismus oder Freiwillige Feuerwehr hinzuzufügen.

Das neue Erscheinungsbild der Stadt Mössingen, welches in städtischen Schriftstücken, Internet, Werbemitteln, Fahrzeugbeschriftungen, Amtsblatt, einfach alles was zum einheitlichen Erscheinungsbild der Stadt gehört, Einzug findet, wird in nächster Zeit sukzessive eingeführt.

Quelle: https://www.moessingen.de/de/Stadt-Buerger/Aktuelles/Stadtnachrichten/Aktuell?view=publish&item=article&id=1659

Oberbürgermeister Michael Bulander (r.) und Bürgermeister Martin Gönner präsentieren das neue Logo vor dem Albtrauf. Bildquelle: Stadt Mössingen